Sie sind hier

Seminar: Incoming-Freiwilligendienste

Ort: 

  • Köln

Datum: 

18.10.2018 bis 19.10.2018

"Träger im Spagat zwischen Motivationen, Erwartungen, Zielen und Freiwilligendienstverständnissen unterschiedlicher Akteur*innen"
Seminar zu Incoming-Freiwilligendiensten

Termin: Donnerstag, 18. Oktober 2018 (11:00 Uhr) bis Freitag, 19. Oktober 2018 (15:00 Uhr)

Ort:       Köln (Jugendherberge Köln-Deutz, Siegesstr. 5, 50679 Köln)

Inhalt:

Verschiedene ausgesprochene und unausgesprochene Motivationen, Erwartungen und Zielsetzungen, die Freiwillige, Einsatzstellen, Partnerorganisationen und Träger selbst mit einem Incoming-Freiwilligendienst verbinden, erreichen die Träger. Diese beeinflussen die Auswahl der Freiwilligen, das Matching mit der Einsatzstelle sowie die Begleitung der Freiwilligen aber auch das Freiwilligendienstverständnis als solches.

Im Seminar wollen wir herausarbeiten, wer das Bild wie prägt, wer welche Rolle dabei hat und was dies für die Umsetzung - Bewerbungsverfahren von Incoming-Programmen und die Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen, Freiwilligen und Einsatzstellen - konkret bedeutet. Wir stellen uns der Frage: Was ist, nach dem jeweiligen Verständnis, ein Freiwilligendienst? Und wollen Raum für Antworten auf die Frage geben.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in Incoming-Freiwilligendiensten. Vertreter*innen von Einsatzstellen und ehemalige Incoming-Freiwillige sind willkommen.

Seminarleitung:

Daniela Puhrsch, KeF-Servicestelle f. internationale Freiwilligendienste
Judith Behrens, Qualitätsverbund weltwärts der AGDF

Teilnahmegebühr(en):

Für TN aus dem QV der AGDF / dem QV EQEB: Bitte wenden Sie sich an Ihren QV wegen der Kosten!  
Für TN aus dem evangelischen Bereich: 80,- Euro  
Für TN anderer Träger: 120,- Euro  

Anmeldung:    zum Anmeldeformular

Organisatorisches:

Es gibt bei unseren Seminaren vegetarisches Essen.
Falls Sie/Ihr an Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Allergien leidet, teilen/t (Sie) dies bitte der KeF-Servicestelle mit; wir kümmern uns dann mit dem Haus darum.

Teilnahmebescheinigung:

Diese wird auf Wunsch nach erfolgter Teilnahme als zertifizierte pdf per Mail versandt.

Stornobedingungen:

Bei kurzfristigen Absagen (unter 5 Werktagen vor dem Seminar) berechnen wir zusätzlich die tatsächlich anfallenden Kosten laut Rechnung des Tagungshauses.
 

Geplantes Programm des Seminars

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Anreise

11.00 Uhr         Beginn des Seminars

                            Begrüßung und Kennenlernen

                            Einstieg in das Thema mit einem gemeinsamen Rückblick

12.30 Uhr         Mittagessen

13.30 Uhr         Fortführung der Einheit vor dem Mittagessen

15:00 Uhr         Austausch mit verschieden Freiwilligen zu deren Motivationen und Beweggründen für einen Freiwilligendienst und die Entwicklung dieser

16.00 Uhr         Kaffee/ Tee & Pause

16.30 Uhr         Austausch mit Einsatzstellenvertreter*innen

18:00 Uhr         Zusammenfassung der Aspekte aus den beiden Diskussionsrunden

18.30 Uhr         Abendessen

Freitag, 19. Oktober 2018

9.00 Uhr            Rückblick: Was fehlt bisher?                        

09:30 Uhr         Welchen Einfluss haben die Informationen aus dem Austausch auf

  • Bewerbungsverfahren,
  • Auswahlverfahren,
  • Matching,
  • Zusammenarbeit mit Einsatzstellen,
  • die Kommunikation mit verschiedenen Akteuren?

11:45 Uhr         Was ist ein (internationaler) Freiwilligendienst in Deutschland –
und was ist er auch nicht?                      

12:30 Uhr         Mittagessen

13:30 Uhr         Nächste Schritte

                       Gemeinsamer Abschluss

15:00 Uhr         Abreise

Die Seminare finden in Kooperation der KeF-Servicestelle für internationale Freiwilligendienste mit den Qualitätsverbünden EQEB und QVww der AGDF statt.

Das Fortbildungsprogramm wird u.a. gefördert aus der Kollekte der Evangelischen Kirche in Deutschland zur Förderung evangelischer Freiwilligendienste.