Sie sind hier

Fachaustausch: Flexibilisierung und Weiterentwicklung internationaler Freiwilligendienste – mal laut gedacht und diskutiert!

Ort: 

  • Fulda

Datum: 

21.01.2020

Die junge Generation, die für einen Freiwilligendienst gewonnen werden will, verändert sich: Individuelle Wünsche und Ansprüche treten stärker in den Vordergrund und Träger stehen vor der Herausforderung, auf diese Vorstellungen und/oder Erwartungen individuell zugeschnittener Freiwilligendienste, z.B. in Bezug auf Beginn, Dauer, Kombination verschiedener Einsätze in unterschiedlichen Ländern, zu reagieren – auch aufgrund zurückgehender Bewerbungszahlen.

Was heißt dies für die Weiterentwicklung internationaler Freiwilligendienste? Welche Möglichkeiten gibt es in der Gestaltung? Vor welchen Grenzen und Herausforderungen stehen Träger? Für welche (Qualitäts-)Standards und Selbstverständnisse nehmen wir in Kauf, dass sich junge Menschen gegen einen Freiwilligendienst entscheiden? Welche Kooperationsmöglichkeiten gibt es?

Der Fachaustausch bietet Raum, sich diesen und weiteren Fragen in Bezug auf die Weiterentwicklung von internationalen Freiwilligendiensten zu stellen und mit Kolleg*innen in den Austausch und die Diskussion über ggf. schon flexible Modelle zu kommen. Der Tag ist zum „gemeinsamen Spinnen“ vorgesehen.