Sie sind hier

Unterausschuss »Bürgerschaftliches Engagement« konstituiert

Am 6. April 2022 trat der Unterausschuss »Bürgerschaftliches Engagement« im Deutschen Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Zum mittlerweile sechsten Male wurde er damit vom Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend eingesetzt unter Teilnahme der Bundesministerin Anne Spiegel.

Die Begleitung engagementpolitisch relevanter Gesetzesvorhaben und Initiativen, die Mitwirkung an der Entwicklung einer engagementpolitischen Strategie des Bundes und die Fortentwicklung der Engagementpolitik im Dialog mit der Zivilgesellschaft gehören zu den zentralen Aufgaben des Unterausschusses. Dem Ausschuss gehören 13 ordentliche Mitglieder an. Alle Abgeordneten sind neu in diesem Unterausschuss, neun Parlamentarier*innen wurden zum ersten Mal in den Deutschen Bundestag gewählt. Die von der AfD-Fraktion für den Vorsitz vorgeschlagene Abgeordnete erhielt keine Mehrheit. Zur Stellvertretenden Vorsitzenden wurde Ariane Fäscher (SPD) gewählt, die die Leitung der Sitzung von Ulrike Bahr (SPD), Vorsitzende des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, übernahm.

Der Unterausschuss beschäftigt sich auch mit Fragen des (internationalen) Freiwilligendienstes.

Weitere Informationen zum Unterausschuss »Bürgerschaftliches Engagement«