Sie sind hier

Last-Minute-Kampagne für offene FIJ-Stellen

Eine Last-Minute-Kampagne für internationale Freiwilligendienste plant ein-jahr-freiwillig.de in der Zeit nach Ostern. Mit Werbeanzeigen bei Google werden offene FIJ-Plätze beworben.

Nutzer*innen, die über die Suchmaschine nach einem Freiwilligen Internationalen Jahr suchen, landen über die Google-Anzeige bei ein-jahr-freiwillig.de auf der Seite mit den internationalen Last-Minute-Stellen. Das ist für Träger die Gelegenheit, um Bewerbungen für Plätze zu bekommen, die kurzfristig vermittelt werden können.

Was muss ich als Träger tun, um als "Last-Minute-Angebot" gefunden zu werden? Einfach im Intranet von ein-jahr-freiwillig.de die Stellenprofile der offenen Plätze aufrufen. Dann auf "Bearbeiten" klicken und in der Rubrik "Verfügbarkeit" bei "Last-Minute" ein Häkchen setzen und ein Ablaufdatum für den Last-Minute-Status eintragen.

Bei Fragen zum Login oder zur "Last-Minute-Funktion" hilft die Redaktion weiter:
Timon Müller, Tel. 069 / 580 98-194, mueller [at] ein-jahr-freiwillig [dot] de