Sie sind hier

engagement global: Neuordnung des Förderangebots für Rückkehrende

Für Kleinprojekte der entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationsarbeit in Deutschland können weltwärts-Trägerorganisationen und Freiwilligenvereinigungen künftig Fördermittel beim Aktionsgruppenprogramm (AGP) in Höhe von bis zu 2.000 € pro Projekt beantragen.

Anträge von Rückkehrenden können mit bis zu 90 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben gefördert werden. AGP-Anträge müssen spätestens sechs Wochen vor Beginn des Projektes bei Engagement Global vorliegen. Ab 15. November 2017 können Fördermittel für 2018 beantragt werden.

Alle Formulare und Hilfestellungen zum AGP finden Sie unter: https://www.engagement-global.de/agp-aktionsgruppenprogramm.html

Eine Antragstellung beim weltwärts-Rückkehrfonds auf der Grundlage des Konzepts „weltwärts - und danach?“ ist ab sofort nicht mehr möglich.