Sie sind hier

„Der eigenen Spiritualität auf der Spur“

Von Mittwoch 02.02. bis Freitag 04.02.2022. Die Reflexionstage "der eigenen Spiritualität auf der Spur" für Mitarbeiter*innen aus internationalen Freiwilligendienstens (s.u.) wurde pandemiebedingt auf einen neuen Termin verschoben.

Ihr habt also erneut die Möglichkeit, euch für die Reflexionstage mit einem neuen Termin und Ort anzumelden:

im Kloster Huysburg (https://huysburg.de/)

Wir bitten um Anmeldung per Email bis 20.Dezember 2022 an r [dot] temmler [at] elm-mission [dot] net

Wir möchten uns mit den Reflexionstagen Zeit für eine Einkehr geben, um ganz individuell die eigene (Praxis von) Spiritualität zu erkunden. Zum anderen möchten wir die Zeit für einen kollegialen Austausch nutzen, wie wir Spiritualität in unseren Seminaren und bei der individuellen Begleitung der Freiwilligen einbringen, und dies ggf. auch noch weiter ausbauen möchten. Durch die gemeinsamen Tage hoffen wir, dass wir unsere eigene Sprachfähigkeit zu spirituellen Fragestellungen und unsere Kompetenz zur spirituellen Begleitung junger Menschen in ihrem Wachstumsprozess ausbauen können

Ziele unserer Zeit im Kloster sind also:

- eine Standortbestimmung der eigenen Spiritualität

- eine Vergewisserung für die eigene spirituelle Praxis

- Empowerment für das Wirken nach Außen

- Austausch von Erfahrungen und Visionen in der Freiwilligenarbeit

- Vorstellen und Durchführen von praxisbewährten Ansätzen

Bei einer Teilnahme fallen nur Kosten für die eigene Anreise an. Die Veranstaltung wird aus Projektmitteln der KEF gefördert (Spiritualität | KeF (kef-online.org).