Sie sind hier

Das BAFzA zieht um und ist kurz nicht erreichbar

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) wird im Januar 2018 von derzeit zwei Immobilien in Köln-Zollstock zukünftig in drei Immobilien in Köln-Deutz umziehen.
Die Umzüge werden vom 02. Januar bis einschließlich 08. Januar 2018 durchgeführt werden.

In der Zeit vom 04. Januar bis zum 08. Januar wird parallel das Rechenzentrum abgebaut, umgezogen und neu wieder aufgebaut. In dieser Zeit steht sämtliche Hard- und Software, die an das IT-Netz des BAFzA angebunden ist, nicht zur Verfügung. 

Dies bedeutet, dass die Beschäftigten in Köln am 02. und 03. Januar 2018 nur bedingt erreichbar sind und alle Beschäftigten des BAFzA vom 04. bis 08. Januar 2018 gar nicht arbeitsfähig und auch nicht erreichbar sind, da weder die PC’s/Laptops noch die Telefone funktionieren.
Da das Referat 207 erst ab dem 04. Januar umzieht, werden am 02. und 03. Januar Ansprechpartner für Sie erreichbar sein. Die bisherigen Telefonnummern Ihrer Ansprechpartner bleiben erhalten.
Genau so wird die bisherige Postanschrift (Großkunden-Adresse) 50964 Köln bestehen bleiben.