Sie sind hier

Chile und Uruguay ab 2018 nicht mehr auf OECD-DAC Liste

Da Chile, Uruguay und die Seychellen 2014 bis 2016 die Einkommensgrenze für Hocheinkommensländer überschritten haben, werden sie 2018 von der Liste der Empfängerländer gestrichen.

Laut bisheriger Information von Engagement Global (Mai 2016) hat das BMZ entschieden, für die Entsendungen im Förderprogramm weltwärts nach Chile und Uruguay zunächst einen Übergangszeitraum von fünf Jahren vorzusehen. Dies bedeutet, dass alle Entsendungen nach Chile und Uruguay bis einschließlich zum Ausreisejahrgang 2021 wie gewohnt fortführen können.
Eine aktualisierte DAC Länderliste für die Berichtsjahre 2014-2017 finden Sie unten.

Datei: 

Herunterladen